Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Einzelansicht Nachrichten


Can Kulakci

Wieso reaktiviert man die Hauptschule, wenn man eine dritte Gesamtschule errichten könnte?

„Als wir bereits vor mehr als 10 Jahren die zweite Gesamtschule gefordert hatten, wurde die Blockade seitens der CDU damit begründet, dass dazu kein Bedarf seitens der Eltern wäre“, gibt Harry Gohr, Fraktionsvorsitzender „DIE LINKE. Velbert“ zu bedenken und führt fort: „Die Anmeldezahlen und die Einführung zwei weiterer Züge zeigt doch, dass das Interesse enorm und weiterhin auch nicht gedeckt ist.“

Can Kulakci, Geschäftsführer der Fraktion „DIE LINKE. Velbert“ weißt daraufhin:
„Die Elternbefragungen in der Vergangenheit hatten aufgezeigt, dass das Interesse an Gesamtschulen höher als an Hauptschulen ist, weshalb diese auch geringere Anmelde- und Schülerzahlen aufzeigte. Die Verwaltung sollte prüfen, ob man die Martin-Luther-King nicht als Gesamtschule anstelle einer Hauptschule reaktiviert.“

„Sollte es rechtlich machbar sein, dass die Martin-Luther-King Schule auch als Gesamtschule eingerichtet werden kann, dann wird DIE LINKE. Velbert beantragen, dass man diese als dritte Gesamtschule errichtet und würde dementsprechend auch gegen die Reaktivierung als Hauptschule stimmen.“ schließt Gohr ab.


Kontakt

DIE LINKE. Stadtverband Velbert

DIE LINKE. Ratsfraktion Velbert

Offerstraße 14a

42551 Velbert

Telefon 02051 / 932810

Telefax 02051 / 932811

buero(at)dielinke-velbert.de

 

Regelmäßige Öffnungszeiten:

Montag: 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr