Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Offener Brief: Auch Velbert kann helfen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Lukrafka, seit Anfang des Jahres erreicht die menschliche Katastrophe im Mittelmeer neue erschreckende Ausmaße. Mehr als 1.400 Menschen sind seitdem an den Grenzen der Europäischen Union gestorben.

Allein im Juni ertranken 629 Menschen auf dem Weg über das Mittelmeer – unter anderem als unmittelbare Folge der Behinderung und Kriminalisierung von privaten Initiativen zur Seenotrettung.

Statt Mauern und Zäune zu errichten ist es dringend erforderlich, ein Signal für Humanität, für das Recht auf Asyl und Integration zu zeigen.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Lukrafka,

seit Anfang des Jahres erreicht die menschliche Katastrophe im Mittelmeer neue erschreckende Ausmaße. Mehr als 1.400 Menschen sind seitdem an den Grenzen der Europäischen Union gestorben.

Allein im Juni ertranken 629 Menschen auf dem Weg über das Mittelmeer – unter anderem als unmittelbare Folge der Behinderung und Kriminalisierung von privaten Initiativen zur Seenotrettung.

Statt Mauern und Zäune zu errichten ist es dringend erforderlich, ein Signal für Humanität, für das Recht auf Asyl und Integration zu zeigen.
Die Seenotrettung im Mittelmeer muss sofort wieder aufgenommen sowie die Aufnahme in Not geratener Flüchtlinge gesichert werden.

Die Oberbürgermeister der Städte Köln, Düsseldorf und anderer Städte haben genau aus diesen Gründen in einem Brief an Bundeskanzlerin Merkel ihre Bereitschaft gezeigt, in Not geratene Flüchtlinge in ihren Städten aufzunehmen.

Auch Velbert sollte sich diesen humanitären Maßnahmen anschließen und sich solidarisch zeigen.

Sehr geehrter Herr Lukrafka, wir fordern Sie auf, den guten Initiativen der genannten Städte zu folgen, auch in Velbert Mittel zur Verfügung zu stellen und Bereitschaft zu signalisieren um zumindest einigen dieser Menschen in unserer Stadt eine sichere Zukunft zu ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen

Die LINKE. Velbert – Fraktion im Rat der Stadt
Harry Gohr Ingrid Schween Sonja Spiekermann


Kontakt

Die Linke. Stadtverband Velbert

Die Linke. Ratsfraktion Velbert

Offersstraße 14a

42551 Velbert

Telefon 02051 / 932810

Telefax 02051 / 932811

buero(at)dielinke-velbert.de

 

Regelmäßige Öffnungszeiten:

Montag: 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Donnerstag: 15.30 bis 17:00 Uhr