Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Einzelansicht Nachrichten


Rainer Köster

Meinung zu den erhöhten Energiepreisen der Stadtwerke Velbert

Bitte nicht schönrechnen!

Wenn ich vom Bruttopreis (nur den bezahlt ja der Stromverbraucher am Ende) der neuen Strompreise der Velberter Stadtwerke ausgehe, liegt die Differenz beim Arbeitspreis (HT) bei 2,31 Ct. Pro kh/h.

Das entspricht einer Mehrbelastung von 7,31% für die Endkunden und nicht – wie verlautbart – von 6,2%.

Bei realistischem Jahresverbrauch von ca. 3.500 kw/h ergibt das eine Strompreiserhöhung von jährlich 80,85 Euro statt der veröffentlichten 63,43 Euro.

 

Allein die Differenz von 17,72 €uro ist für viele Velberter BürgerInnen schon keine Nebensächlichkeit.

Übrigens: Die Preise stiegen während der letzten 5 Jahre in Deutschland laut statistischen Bundesamt insgesamt um durchschnittlich 1,26% pro Jahr. Last not least: Es gibt auch etliche Stromanbieter bei uns, die ihre Preise zum 1.1.2020 nicht erhöhen!


Kontakt

DIE LINKE. Stadtverband Velbert

DIE LINKE. Ratsfraktion Velbert

Offerstraße 14a

42551 Velbert

Telefon 02051 / 932810

Telefax 02051 / 932811

buero(at)dielinke-velbert.de

 

Regelmäßige Öffnungszeiten:

Montag: 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Donnerstag: 15.30 bis 17:00 Uhr