Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen

auf der Website DIE LINKE. Velbert


DIE LINKE NRW

Alles tun, damit Auschwitz nie mehr möglich wird

Am 27. Januar 2020 jährt sich zum 75. Mal die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee. Nicht nur an diesem Tag gilt es, der unfassbar vielen Opfer der Verbrechen und... Weiterlesen

DIE LINKE. Velbert:

Infos & aktuelle Nachrichten


DIE LINKE. Wuppertal

LINKE zum Laumann-Ultimatum: Kleine Höhe als Naturraum sichern!

DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal appelliert an Grüne und CDU, die Kleine Höhe als Naturraum zu erhalten... Weiterlesen


VVN/BdA Niederberg

VVN/BdA im Januar: An die Opfer der Nazis gedenken

Die VVN/BdA-Niederberg möchte die Öffentlichkeit auf einige Veranstaltungen und Aktionen in der Woche vom 27.1. (Auschwitzgedenktag ) bis 30.1. (Machtübertragung an die Nazis) hinweisen und zur Beteiligung daran aufrufen... Weiterlesen


Kein Mensch Ist Illegal Wuppertal

Veranstaltung: Das "Geordnete-Rückkehr-Gesetz"

Sie kommen zwischen 3 und 5 Uhr nachts. Unmenschlich und schikanös; das neue Abschiebegesetz. Unterstützt durch die Stiftung Wuppertal, lädt "Kein Mensch Ist Illegal - Wuppertal" zu einen eintrittsfreien Informations- und Diskussionsabend am 24. Januar um 19 Uhr in der City-Kirche (Kirchstraße, Wuppertal-Elberfeld) ein... Weiterlesen


Can Kulakci

DIE LINKE. Velbert wünsche frohe Feiertage

DIE LINKE. Velbert wünscht allen Bürger*innen - auch in Zeiten, wo Krieg und Aufrüstung vermehrt in den Mittelpunkt der Politik rückt - ein friedliches und zufriedenes neues Jahr. Weiterlesen


Can Kulakci

Haushaltsrede der Fraktion "DIE LINKE. Velbert"

Hier klicken, zum lesen: Weiterlesen


Rainer Köster

Meinung zu den erhöhten Energiepreisen der Stadtwerke Velbert

Bitte nicht schönrechnen! Wenn ich vom Bruttopreis (nur den bezahlt ja der Stromverbraucher am Ende) der neuen Strompreise der Velberter Stadtwerke ausgehe, liegt die Differenz beim Arbeitspreis (HT) bei 2,31 Ct. Pro kh/h. Das entspricht einer Mehrbelastung von 7,31% für die Endkunden und nicht – wie verlautbart – von 6,2%. Bei realistischem Jahresverbrauch von ca. 3.500 kw/h ergibt das eine Strompreiserhöhung von jährlich 80,85 Euro statt der veröffentlichten 63,43 Euro. Allein die Differenz von 17,72 €uro ist für viele Velberter BürgerInnen schon keine Nebensächlichkeit. Übrigens: Die Preise stiegen während der letzten 5 Jahre in Deutschland laut statistischen Bundesamt insgesamt um durchschnittlich 1,26% pro Jahr. Last not least: Es gibt auch etliche Stromanbieter bei uns, die ihre Preise zum 1.1.2020 nicht erhöhen! Weiterlesen


Keno Böhme & Can Kulakci

"Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!" - DIE LINKE gedenkt an die Novemberpogromme 1983

Niemals vergessen! DIE LINKE. Velbert gedenkt - wie jedes Jahr - an der alten Kirche in Velbert-Mitte den Opfern und Abscheulichkeiten, welche 1938 geschehen ist. In Zeiten, wo Politiker, die dunkelste Zeit in der deutschen Geschichte als "Vogelschiss" bezeichnen, und an der Erinnerungskultur rütteln, gilt mehr den je: Wir dürfen nicht schweigen, wenn Unrecht geschieht. Es darf uns nicht gleichgütig sein, wenn Freiheit und Menschenwürde gefährdet oder angegriffen werden. Und wir dürfen niemals vergessen, den die Geschichte lehrt uns, zu welchen Abscheulichkeiten eine Gesellschaft fähig sein kann, welche sich einer abscheulichen Ideologie hingibt. Weiterlesen


Can Kulakci

Veldlichter 2019: DIE LINKE. Velbert unterstützt die BI Große Feld

Wir lassen nicht locker. Der Kampf gegen die Bebauung am Große Feld, welches 25,5 Hektar Grünfläche in Velbert-Mitte vernichten würden, geht weiter. DIE LINKE. Velbert hat sich - auch wie letztes Jahr - wieder bei der Veldlichter Aktion der Bürgerinitiative Große Feld e.V. beteiligt, um ein Symbol gegen das Vorhaben der Verwaltung zu setzen. Unsere Sprecher*in des Stadtverbandes Ingrid Schween hatte einen schönen Nachmittag, und bedankt sich ganz herzlich bei der BI Große Feld für diese tolle Veranstaltung, und ihren langen Atem und Einsatz für die Erhaltung des Großen Feld. Weiterlesen


Can Kulakci

Pressestatement der Fraktion „DIE LINKE. Velbert“ zum neuen Nutzungskonzept des Schloss Hardenbergs

DIE LINKE. Velbert begrüßt das Vorhaben der Verwaltung, dem Schloss Hardenberg neues Leben einzuhauchen. Gerade für die Innenstadtaktivierung von Neviges ist dies ein entscheidendes Thema, welches sorgfältig gehandhabt werden muss, gerade weil wir nur ein Schloss haben! Dennoch wird kritisiert, dass in dem neuen Nutzungskonzept keine kostenlose Nutzung des Museums mehr möglich ist. „Kultur ist ein Gemeinschaftsgut, welches jedem offenstehen sollte. Gerade in einer angeblichen kinderfreundlichen Stadt, müsste dies doch für alle Kinder - fernab von ihrer finanziellen Herkunft - möglich sein.“ meint Fraktionsvorsitzender Harry Gohr. (...) Weiterlesen


Can Kulakci

DIE LINKE. Velbert setzt ein Zeichen für den Weltfrieden

Der Antikriegstag am 80. Jahrestag des Beginns des zweiten Weltkrieges steht unter keinem guten Stern. „Die Welt wird immer unsicherer. Nicht nur in Syrien tobt ein Krieg; auch in verschiedenen Ländern in der dritten Welt, denen nicht genug mediale Beachtung geschenkt wird, wie zum Beispiel in Jemen. Und mit Trump an der Macht, naht eventuell sogar ein Krieg im Iran.“, erläutert Can Kulakci – Geschäftsführer der Velbert Linken – und führt fort, „deshalb ist es umso wichtiger, dass wir ein Symbol für den Weltfrieden setzen, und dies können wir auch in Velbert vollbringen.“ Daher wird sich DIE LINKE. Velbert, am Samstag, den 31. August 2019 von 11:30 bis 13:30 Uhr mit einem Infostand am Münzbrunnen in der Velberter Innenstadt, am Weltfriedenstag beteiligen. Weiterlesen


Wofür steht DIE LINKE?

Verwurzelt in der Geschichte der deutschen und der internationalen Arbeiterbewegung, der Friedensbewegung und dem Antifaschismus verpflichtet, den Gewerkschaften und den neuen sozialen Bewegungen nahe stehend, schöpfend aus dem Feminismus und der Ökologiebewegung, verbinden sich ihre Identität erweiternd demokratische Sozialistinnen und Sozialisten und Mitglieder der Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit (Anmerkung: Abspaltung der SPD) zu der neuen Partei DIE LINKE mit dem Ziel, die Kräfte im Ringen um menschenwürdige Arbeit und soziale Gerechtigkeit, Frieden und Nachhaltigkeit in der Entwicklung zu stärken. DIE LINKE strebt die Entwicklung einer solidarischen Gesellschaft an, in der die Freiheit eines jeden Bedigung für die Freiheit aller ist. Die neue LINKE ist plural und offen für jede und jeden, die oder der gleiche Ziele mit demokratischen Mitteln erreichen will.

Prämbel der Bundessatzung der Partei DIE LINKE

Kontakt

DIE LINKE. Stadtverband Velbert

DIE LINKE. Ratsfraktion Velbert

Offerstraße 14a

42551 Velbert

Telefon 02051 / 932810

Telefax 02051 / 932811

buero(at)dielinke-velbert.de

 

Regelmäßige Öffnungszeiten:

Montag: 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Donnerstag: 15.30 bis 17:00 Uhr

 

Facebook:

Stadtverband

Fraktion

Fraktionssitzungen

/ Bürgersprechstunden

Jeden Montag,

weitere Informationen hier.

Sozialberatung

Jeden Donnerstag,

weitere Informationen hier.

Linksjugend ['solid]

Basisgruppe Velbert

www.solidvelbert.de

info(at)solidvelbert.de

Facebook: @SolidVelbert

Instagram @SolidVelbert

 

Weitere Informationen hier.

Reichtumsuhr


Quelle:
www.vermoegensteuerjetzt.de