Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Unsere Jugendpartei

Linksjugend ['solid] - Basisgruppe Velbert

Du bist Aktivist, politisch interessiert oder wünschst dir einfach eine gerechtere Welt? Du möchtest aktiv werden und die Zukunft mitgestalten, in der du gerne leben möchtest? Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir sind die einzige politische Jugendorganisation in Velbert, die für eine soziale Gesellschaft kämpft, in der ethnische und soziale Herkunft, sexuelle Orientierung oder körperliche Benachteiligung nicht mehr von Bedeutung sind, sondern nur noch der Mensch an sich im Vordergrund steht.

Auch wollen wir als Stimme der Jugend dienen und für ihre Wünsche kämpfen, damit unsere Stadt auch jungen Leuten ein attraktives Leben bietet. Gerade durch den demografischen Wandel und die Überalterung der Gesellschaft, wird die Jugend immer mehr zu einer Minderheit, die von der Politik nicht angemessen wertgeschätzt oder sogar ignoriert wird. Genau hier wollen wir mit unserer Arbeit ansetzen, damit die Stadtverwaltung ein Stadtkonzept entwickelt, das alle Einwohner berücksichtigt, sodass jede/r glücklich in Velbert leben kann.

Dabei sind wir keine klassische Partei, sondern ein unabhängiger, parteinaher Jugendverband, der nicht nur in trockenen Sitzungen Politik macht.
Es gibt leider das Vorurteil, dass die Jugend politikverdrossen sei, was wir entschieden bestreiten - die Jugendlichen sind eher Parteiverdrossen. Wir haben die Möglichkeit, eher wie ein Jugendverband und weniger wie eine Partei zu arbeiten. Es gibt immer wieder Veranstaltungen wie zum Beispiel unser landesweites Pfingstcamp oder unser bundesweites Sommercamp, kostenlose Besuche im Bundestag oder im europäischen Parlament, inklusive Übernachtung und Fahrt durch Berlin/Brüssel, Seminare, Workshops, Filmabende, Kneipentouren, und noch vieles mehr.

  • Was wir wollen...

Viele unserer heutigen Probleme hängen dabei mit der kapitalistisch organisierten Gesellschaftsform zusammen, die einzig und allein auf Profit abzielt und so Existenzängste, Armut und Naturzerstörung produziert.

Wir wollen ein schönes Leben für alle organisieren, doch ein Gesellschaftsmodell, dessen Antrieb es ist, aus Geld mehr Geld zu machen, steht dem im Weg. Heute entscheiden nicht die Menschen, sondern der Markt, wer was wie produziert. Doch seine Logik ist absurd, denn sie zwingt konkurrierende Unternehmen, den maximalen Profit zu erwirtschaften, was Menschen und Natur zu Kostenfaktoren degradiert, die dabei beliebig ausgebeutet werden.

Die Profiterwartungen entscheiden, ob Getreide zu Nahrung oder Sprit verarbeitet wird. Obwohl immer weniger Arbeit nötig ist, werden die Einen immer stärker belastet und der Rest für überflüssig erklärt. Selbst in den Gewinnerregionen des Weltmarkts, sind die Lebensumstände der Mehrheit unsicher und fremdbestimmt. Viele wissen dabei nicht einmal, wie sie nächsten Monat die Miete zahlen sollen – auch hier bei uns. Burn-Out und Depressionen sind Volkskrankheiten geworden. Inmitten all dieses Elends bereichern sich einige Wenige am Leid der Anderen, leben in unvorstellbarem Luxus und tun alles dafür, dass sich daran auch in Zukunft nichts ändert.

Deshalb reicht es eben nicht, öfter mal zu Fuß zu gehen, statt mit dem Auto zu fahren, oder dass alle mal ein bisschen netter zueinander sind, sondern wir müssen die ganze Gesellschaft anders organisieren, also die Art und Weise, wie entschieden, produziert und verteilt wird, verändern.

Dafür müssen wir uns die Betriebe, unsere Städte und Straßen zurückholen. Wir kämpfen für die Demokratisierung aller Lebensbereiche, damit die Menschen über alles, was ihr Leben betrifft, selbst entscheiden können. Doch auch die Befürworter des Bestehenden sind gut organisiert. Nur, wenn wir uns zusammentun, werden wir gehört. Der Kampf für eine andere Gesellschaft beginnt jetzt. Was machst du?

Unser vollständiges Politisches Programm findest du hier.

Der aktuelle Flyer unserer Basisgruppe

(zum vergrößern bitte anklicken)


Du möchtest aktiv werden?

Wenn du uns mal kennenlernen möchtest, oder einem Treffen von uns beiwohnen willst, dann findest du hier unsere Termine. Du kannst auch ohne Mitgliedschaft bei uns aktiv werden!

Falls du aber Mitglied werden willst - inklusive allen Rechten eines Mitglieds - dann kannst du dich jederzeit an unseren Vorstand (per Mail oder Facebook) wenden, und deinen Eintritt in die Basisgruppe Velbert erklären.

Vorstand

der Basisgruppe Velbert:

Can Kulakci

(Sprecher)

Julius Kanigowski

(Sprecher)

Rezan Halis

(stellvertretende Sprecherin)